03.09.2014

Van Eyck trifft doppelt

Der Titelverteidiger enttäuschte. Elementare Abwehrfehler, überhastete Aktionen und eine harmlose Offensvie führten zu dieser Niederlage. „Dabei hatten wir uns gerade auf dieses erste Saisonspiel intensiv vorbereitet“, ärgerte sich Coach Thomas Kandler.

Sicherlich: Aus den unterschiedlichsten Gründen standen ihm diesmal lediglich 13 Spielerinnen zur Verfügung, hatte er nur wenig Möglichkeiten, auf den Verlauf der Partie zu reagieren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah es für kurze Zeit nach einer Steigerung seiner Elf aus, doch dieser Elan hielt nicht lange. Dennoch hätten Lindner (82.), Junge (89.) sowie Schneider (90.) Turbine II noch einmal heranbringen können.

Turbine Potsdam II – SV Meppen 0:2 (0:2)

TURBINE II: Schuldt – Erdmann, Seifert, Wiegand – Hofmann (76. Ostermann), Baum, Lindner, Junge – Greulich – Schneider, Schwalm.
SR: Anne-Katrin Schinkel (Gera) – z. Z.: 51.
TORE: 0:1 (12.) van Eyck, nach Flanke von Dieckmann; 0:2 (23.) van Eyck, nach Solo.

Von Helmut Orzechowski

.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Turbine Potsdam II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Meppen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)