09.09.2018

Start in eine große Karriere

In dieser Woche vor 30 Jahren

Die Nationalmannschaft macht Station in Berlin – und drei Berliner sind dabei. Es ist nicht die A-Nationalmannschaft. Aber die U18 ist da. Zu einem gemeinsamen Trainingslager mit Frankreich, in dessen Rahmen am 6. und 8. September 1988 auch zwei Länderspiele stattfinden. Aus Berlin hat Trainer Berti Vogts folgendes Trio eingeladen: Markus Kolbuch, Daniel Lehmann und Christian Ziege, alle von Hertha 03.

Sie waren im Juli Deutscher Meister mit Zehlendorfs B-Jugend geworden, hatten Werder Bremen, den Hamburger SV und Eintracht Dortmund in Hin- und Rückspiel ausgeschaltet und im Finale vor über 3000 Zuschauern im Ernst-Reuter Stadion den VfB Stuttgart mit 2:1 bezwungen. Der Wettbewerb wird seit 1977 ausgetragen, bis heute hat nur zweimal der Nachwuchs eines Vereins gewonnen, der mit den Männern nicht mindestens in der 2. Liga spielt: Blau-Weiß 90 (1979) und eben Hertha 03.

Ziege erzielte fünf Tore in den Endrundenpartien und gab mehrere Vorlagen, unter anderem schlug er die Ecke zum 1:1 durch Lehmann im Endspiel. Fast immer gehörte er zu den besten Spielern. Im Halbfinal-Hinspiel gegen Dortmund verwandelte er einen Freistoß aus spitzem Winkel direkt. „Zieges Super-Frei­stoß gab Mut“, titelte die FuWo.

Nun also sein erstes Spiel bei der U18-Nationalmannschaft. Am Dienstagabend um 18 Uhr kommen 500 Zuschauer in die Göschenstraße, für Deutschland spielen unter anderem Stefan Klos (Borussia Dortmund), Jürgen Kramny (Stuttgart) und Marco Haber (1. FC Kaiserslautern). Auch Ziege steht in der Startelf, die Fußball-Woche sieht „ein gutes Debüt“. Lehmann wird Mitte der zweiten Hälfte eingewechselt, er „erinnerte an alte Explosivität“. Kramny und Andreas Müller (BVB) bringen Deutschland zweimal in Führung, Pascal Nouma (später unter anderem bei Paris Saint-Germain, Olympique Marseille und Besiktas Istanbul) gleicht jeweils für die überlegenen Franzosen aus, Endstand 2:2.

Zwei Tage später sind morgens um 10.30 Uhr 2500 Zuschauer in der Finsterwalder Straße, die Reinickendorfer Schulen haben ihren Wandertag ins Stadion gelegt. Bei Frankreich spielt Christophe Dugarry, der 1998 Welt- und 2000 Europameister wird. Ziege und Lehmann spielen von Beginn an, Kolbuch wird eingewechselt. Für das DFB-Team trifft erneut Kramny, Frankreich gewinnt aber verdient 2:1 durch Tore von Cyril Serredszum (später mit Profi-Einsätzen für den FC Metz und HSC Montpellier) und Reynald Pedros, der im weiteren Verlauf seiner Karriere auf 25 A-Länderspiele kommt. Für die Deutschen sind die Spiele auch eine Vorbereitung auf die EM-Qualifikation im Jahr 1989. Doch diese verläuft enttäuschend. Es reicht nur zu Platz drei in der Gruppe hinter Schweden und Polen.
Kolbuch schafft es im Männerbereich bis in die Regionalliga bei den Reinickendorfer Füchsen und beim FSV Velten. Lehmann kommt auf einige Zweitligaeinsätze für Hertha BSC und erreicht mit den Amateuren 1993 das DFB-Pokalfinale. Unvergessen ist das Viertelfinale gegen den 1. FC Nürnberg: Der FCN erzielt in der 89. Minute das 1:1, Sekunden später schießt Lehmann Hertha zum Sieg.

Die größte Karriere macht Ziege: Er verlässt Hertha 03 im Jahr 1990 Richtung FC Bayern. Mit den Münchnern wird er zweimal Deutscher Meister und einmal Uefa-Cup-Sieger. Diesen Wettbewerb gewinnt er auch mit dem FC Liverpool. Zudem holt er mit Liverpool den FA-Cup, mit dem AC Mailand den Meistertitel in Italien und mit der deutschen Nationalmannschaft den EM-Titel 1996. Sechs Jahre später wird er mit Deutschland Vize-Weltmeister.
Seine Zeit in Zehlendorf hat Ziege nicht vergessen. 2013 sagt er in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“: „Der Klub wird immer in meiner Erinnerung sein, es gibt so viele wunderschöne Erlebnisse (…) Natürlich ist die Deutsche-B-Jugendmeisterschaft 1988 eine besonders tolle Erinnerung, aber auch die Zeit, als ich als A-Jugendspieler schon in der Männermannschaft mitspielen durfte mit Leuten wie Thomas Herbst, Jürgen Schulz, Peter Stark oder Stefan Brandenburger.“Sebastian Schlichting

Von Sebastian Schlichting

Kommentieren

Vermarktung: