06.05.2016

Spitzenspiel der 1. Abteilung

Bezirksliga St. 1: Eintracht Mahlsdorf II – SC Borsigwalde (Sonntag, 12:00 Uhr)

Die beste Mannschaft der Rückrunde, die Reserve von Eintracht Mahlsdorf, empfängt den SC Borsigwalde. Mahlsdorf II strich am Sonntag drei Zähler gegen den NFC Rot-Weiß ein (3:1). Der SC Borsigwalde dagegen erntete am letzten Spieltag nichts und ging als Verlierer im Duell mit dem BFC Tur Abdin hervor (3:4).

Die Angriffsreihe von Eintracht Mahlsdorf II lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 80 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur zweimal gab sich der Gastgeber bisher geschlagen. Die Elf von Trainer Nico Hennig führt das Feld der Bezirksliga St. 1 mit 70 Punkten an.

13 Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen hat der SC Borsigwalde derzeit auf dem Konto. Mit 40 gesammelten Zählern hat der Gast den vierten Platz im Klassement inne. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Das Team von Carsten Cappelle belegt einen guten vierten Platz in der Auswärts-, Mahlsdorf II einen ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Die letzten sieben Spiele hat Eintracht Mahlsdorf II alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SC Borsigwalde, diesen Lauf zu beenden? Von der Offensive von Mahlsdorf II geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Gegen den SC Borsigwalde sind für Eintracht Mahlsdorf II drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren