20.10.2016

Schwerer Prüfstein für Rotation PB

Bezirksliga St. 2: SC Borsigwalde – Rot. Prenzlauer Berg (Sonntag, 14:15 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Rot. Prenzlauer Berg am Sonntag im Spiel gegen den SC Borsigwalde mächtig unter Druck. Am letzten Spieltag kassierte der SC Borsigwalde die zweite Saisonniederlage gegen den Weißenseer FC. Gegen den BFC Tur Abdin sprang für Rot. Prenzl. Berg zuletzt eine Punkteteilung heraus (2:2).

Der SC Borsigwalde hat zehn Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Der Gastgeber gewann den Großteil seiner Punkte zu Hause, insgesamt sieben Zähler. Aus diesem Grund dürfte der SC Borsigwalde sehr selbstbewusst auftreten.

Derzeit belegt Rot. Prenzlauer Berg den ersten Abstiegsplatz. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst einen Punkt holte der Gast. Im Angriff des Aufsteigers herrscht Flaute. Erst sechsmal brachte Rot. Prenzl. Berg den Ball im gegnerischen Tor unter.

Rot. Prenzlauer Berg entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich. Die Hintermannschaft von Rot. Prenzl. Berg ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Borsigwalde mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den SC Borsigwalde. Rot. Prenzlauer Berg bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Borsigwalde

Noch keine Aufstellung angelegt.

Rot. Prenzlauer Berg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)