11.12.2014

Regionalliga: Uluc neuer Coach in Jena

Der Ex-Trainer des BFC Dynamo folgt bei Ligakonkurrent Carl Zeiss Jena auf Karsten Hutwelker

Volkan Uluc zu Saisonbeginn, damals noch als Trainer des BFC Dynamo. Foto: JouLux

Eigentlich war klar, dass es nicht lange dauern würde, bis er wieder auf der Trainerbank sitzt. Nur sechs Wochen nach seinem Rücktritt als Coach des BFC Dynamo hat Volkan Uluc schon wieder einen neuen Job gefunden.

Am Freitag wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Volkan Uluc unterschrieb beim Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena einen bis Sommer 2016 gültigen Vertrag. Mit Beginn der Rückrunden-Vorbereitung startet der ehemalige Trainer des BFC Dynamo seine Tätigkeit beim Traditionsklub aus Thüringen. Damit wird Uluc bereits Jenas dritter Übungsleiter in dieser Saison sein. Zuvor waren Lothar Kurbjuweit und vor kurzem Karsten Hutwelker entlassen worden.

Vor sechs Wochen gab Uluc nach Differenzen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt als Trainer des BFC Dynamo bekannt. Den DDR-Rekordmeister hatte er zurück in die Regionalliga geführt.

„Ich freue mich auf den FC Carl Zeiss Jena, der eine große Herausforderung darstellt. Ich weiß, dass es in Jena eine komplizierte Aufgabe wird, aber genau das reizt mich“, sagte der 44-Jährige, nachdem er seinen Vertrag unterzeichnet hatte.

Kommentieren