16.09.2018

Regionalliga: FC Viktoria 89 - VSG Altglienicke

Viktoria verpasst den sicher scheinenden Sieg

Ein irgendwie komisches Spiel, das vornehmlich nach der Pause dank seiner Wendungen einen richtig spannenden Verlauf erfuhr. Es begann gut für die gastgebende Viktoria. Nach einem Eckstoß traf Brunnemann Schikora unglücklich am Fuß. „Den Elfer kann man geben“, betonte VSG-Coach Andreas Zimmermann. Kurz darauf musste sein Mittelfeldtreiber Skoda mit Rückenschmerzen das Feld verlassen. Altglienicke agierte danach bis zum Pausenpfiff trotz eines Mehrs an Ballbesitz zu verhalten. Allein Pütt vergab aus zentraler Position deutlich (20.).

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 38)

Kommentieren