24.11.2019

Oberliga: Tennis Borussia - FC Hertha 03

TeBe zeigt Hertha 03 klar die Grenzen auf

Foto: Hundt

Schimpfend und wild gestikulierend stapfte Sebastian Huke in der 76. Minute vom Platz und suchte direkt den Weg in die Kabine. Es war offensichtlich, dass der Toptorjäger von Hertha 03 bei seiner Auswechslung wütend war. Hukes Abgang war eine seiner auffälligsten Szenen, Berlins amtierender Amateurfußballer des Jahres hatte beim Gigantentreffen der Oberliga Nord zwischen Tennis Borussia und Hertha 03 zuvor keinerlei Impulse setzen können. Wie Huke blieb fast die gesamte Zehlendorfer Mannschaft blass, die als Spitzenreiter angereist war und mit einer üblen Niederlage wieder nach Hause geschickt wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 48)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema