15.03.2016

NFC Rot-Weiß im Negativtrend

Bezirksliga St. 1: NFC Rot-Weiß – SC Borsigwalde (Sonntag, 12:15 Uhr)

Am Sonntag trifft der NFC Rot-Weiß auf den SC Borsigwalde. Anstoß ist um 12:15 Uhr. Der NFC Rot-Weiß zog gegen die Reserve von Hertha BSC III am letzten Spieltag mit 7:4 den Kürzeren. Letzte Woche gewann der SC Borsigwalde gegen den FC Liria mit 6:3. Damit liegt der SC Borsigwalde mit 34 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Der NFC Rot-Weiß konnte kein einziges der letzten fünf Spiele für sich entscheiden. Der Gastgeber belegt mit 15 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Der aktuelle Ertrag der Mannschaft von Erhan Aydin zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und 13 Niederlagen.

Der SC Borsigwalde ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zwölf Punkte. Die Zwischenbilanz des Gasts liest sich wie folgt: elf Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Vor allem die Offensivabteilung der Elf von Trainer Carsten Cappelle muss der NFC Rot-Weiß in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SC Borsigwalde ist in der Tabelle besser positioniert als der NFC Rot-Weiß und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren