10.12.2014

Knopp besiegelt Turbines Niederlage

Ein verdienter Wolfsburger Erfolg in der Begegnung der beiden Reserveteams. Die Gäste boten spielerisch mehr als Turbine und hatten noch weitere Tormöglichkeiten. „Wir entwickelten schon von hinten heraus wenig Druck und gingen nicht gut in die Zweikämpfe“, meinte Turbines Coach Thomas Kandler. Bis auf die Gelegenheit durch Schneider (48.) erspielte sich seine Elf kaum Chancen.

Wieder einmal zeigte sich, dass es bei Turbine II vor allem an der Konstanz fehlt und die veranlagten Talente ihre Fähigkeiten noch zu selten abrufen. Für die junge Potsdamer Mannschaft war das die zweite Niederlage in der Hinrunde. Gleichzeitig rutschte das Team auf Platz vier in der Tabelle ab.

Turbine Potsdam II – VfL Wolfsburg II 0:1 (0:1)

TURBINE II: Schuldt – Erdmann, Seifert, Wiegand – Wells, Lindner, Hipp (71. Borucki), Meister – Greulich – Schneider (68. Baum), Schwalm.
SR: Wiebke Schneider (Birstein) – z. Z.: 64
TORE: 0:1 (40.) Knopp
GELBE KARTEN: Lindner, Borucki, Meister – Fischer

Von Helmut Orzechowski

.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Turbine Potsdam II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Wolfsburg II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)