16.12.2014

Herzschlagfinale an Club Italia

NNW zieht als Gruppenerster in die Endrunde ein – Spandau und Staaken scheiden mit 9 Punkten aus

Die sechs Mannschaften aus Gruppe 1 bei der Vorstellung. Foto: Graeber

Die erste Vorrundengruppe beim Bezirksliga-Hallenturnier hatte es in sich. Während NNW mit vier Siegen in die Endrunde einzog, ging es im Kampf um Platz zwei enorm eng zu. Am Ende entschied der gewonnene direkte Vergleich zugunsten Club Italias.

Es war ein vielversprechender Auftakt für das Hallenturnier der Bezirksliga. Die Entscheidung in Vorrundengruppe 1 fiel am Montagabend erst im letzten Spiel. Anadolu-Umutspor und der Lichtenrader BC waren schnell chancenlos, die übrigen vier Mannschaften lieferten sich aber einen spannenden Kampf um die zwei Endrundentickets. Jubeln durften am Ende NNW und Club Italia, die sich als Erster und Zweiter für den 3. Januar qualifiziert haben.

NNW sicherte sich den Gruppensieg durch einen Sieg im letzten Spiel des Tages gegen Anadolu. Club Italia gewann das direkte Duell mit Spandau 06 und war daraufhin punkt- und torgleich. Somit entschied der direkte Vergleich zugunsten des Landesliga-Absteigers. Der SC Staaken II hatte vor der fünften Partie ebenfalls noch alle Chancen, verlor dort aber gegen den LBC und musste sich ebenfalls mit neuen Punkten mit Rang vier begnügen.

Alle Ergebnisse, Spielpläne und Tabellen zum Bezirksliga-Hallenturnier finden Sie hier.

Am Mittwoch (18 Uhr) geht es weiter mit Gruppe 2. Die Gruppen 3 und 4 spielen am 26. Dezember.

JG

Kommentieren