11.11.2016

Harte Nuss für Mariendorf

Landesliga St. 2: TSV Mariendorf 97 – SpaKi (Sonntag, 14:30 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr trifft der TSV Mariendorf 97 auf SpaKi. Der Mariendorf tritt mit breiter Brust an, wurde doch Hilalspor zuletzt mit 3:1 besiegt. SpaKi gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen SF Johannisthal und muss sich deshalb nicht verstecken.

Mariendorf hat zehn Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Die Saison des Gastgebers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt verbucht der TSV Mariendorf 97 drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Für den Mariendorf gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben.

SpaKi bekleidet mit 21 Zählern Tabellenposition vier. Nur einmal gab sich der Gast bisher geschlagen. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von Spandauer Kickers, was die erst fünf gefangenen Gegentore klar dokumentieren.

Mit fünf Siegen in Folge ist SpaKi so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. SpaKi befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 15 Punkte. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Mariendorf sein: SpaKi versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. SpaKi ist in der Tabelle besser positioniert als der TSV Mariendorf 97 und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Mariendorf 97

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Spandauer Kickers

Noch keine Aufstellung angelegt.