09.05.2018

Großer Pokaltag im Poststadion

BFV-Jugendchef Andreas Kupper (links) überreicht den Pokal an Unions U 17-Kapitän Berk Inaler. Den Köpenickern gelang im Vorjahr mit 6:0 der höchste Pokalsieg. Foto: JouLux

Christi Himmelfahrt steht auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen des Berliner Jugendpokals. Von 9 Uhr an finden am Donnerstag im Poststadion die Endspiele im Axel Lange-Pokal statt. Mehr als 1000 Zuschauer werden am Pokaltag erwartet.

Die Paarungen versprechen Spannung und hohes Niveau. So kommt es bei der B-Jugend zum Duell zweier Bundesligisten: Hertha BSC trifft auf den 1. FC Union, den Titelverteidiger. Interessant auch das C-Jugend-Finale zwischen SV Empor und Hertha BSC. Beide Vereine trafen bereits im vorigen Jahr im Pokalfinale aufeinander, damals aber als D-Junioren (Hertha siegte 1:0). Gelingt Empor nun die Revanche? Oder anders gefragt: Kann Empor den Seriensieger in dieser Altersklasse stoppen? Hertha triumphierte bei den C-Junioren zuletzt sieben Mal in Folge. 

Kommentieren

Vermarktung: