20.10.2016

Gewollt: der erste Heimsieg

Bezirksliga St. 3: TSV Mariendorf 97 II – Conc. Wilhelmsruh (Sonntag, 12:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Conc. Wilhelmsruh am Sonntag im Spiel gegen die Zweitvertretung von TSV Mariendorf 97 mächtig unter Druck. Am letzten Spieltag verlor Mariendorf 97 II gegen den Wartenberger SV und steckte damit die dritte Niederlage in dieser Saison ein. Wilhelmsruh kam zuletzt gegen die Reserve von Lichtenberg 47 zu einem 2:2-Unentschieden.

TSV 97 II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Daheim hat der Gastgeber die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Mit nur vier Zählern auf der Habenseite ziert Conc. Wilhelmsruh das Tabellenende der Bezirksliga St. 3. Die bisherige Ausbeute des Gasts: ein Sieg, ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Der Tabellenletzte holte bisher nur vier Zähler auf fremdem Geläuf. Die Hintermannschaft des Absteigers steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 26 Gegentore kassierte Wilhelmsruh im Laufe der bisherigen Saison.

Nur einmal ging TSV Mariendorf 97 II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Conc. Wilhelmsruh entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Ins Straucheln könnte die Defensive von Mariendorf 97 II geraten. Die Offensive von Wilhelmsruh trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Mariendorf 97 II

Noch keine Aufstellung angelegt.

Conc. Wilhelmsruh

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)