14.04.2016

Frohnauer SC empfängt GW Neukölln

Bezirksliga St. 3: Frohnauer SC – GW Neukölln (Sonntag, 14:00 Uhr)

Diese Woche ist GW Neukölln zu Gast. Es steht ein „6-Punkte-Spiel“ für den Frohnauer SC auf dem Programm. Der Frohnauer SC zog gegen die Zweitvertretung des SC Staaken am letzten Spieltag mit 5:1 den Kürzeren. Auch GW Neukölln erntete am letzten Spieltag nichts und ging als Verlierer im Duell mit dem FC Brandenburg 03 hervor (0:2).

Der Frohnauer SC musste schon 62 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zuletzt gewann der Gastgeber etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte die Elf von Coach Bodo Scheffler in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Frohnauer SC diesen Trend fortsetzen. Nach 23 absolvierten Begegnungen stehen für den Frohnauer SC acht Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Der Frohnauer SC steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Nur einmal ging GW Neukölln in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Nach 23 Spielen weiß der Gast sieben Siege, sieben Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Das Team von Trainer Helge Kapheim rangiert mit 28 Zählern auf dem zehnten Platz des Tableaus.

Die Hintermannschaft von GW Neukölln ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Frohnauer SC mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Auf fremdem Terrain fühlt sich GW Neukölln pudelwohl, sodass sich GW Neukölln für das Gastspiel beim Frohnauer SC etwas ausrechnet. GW Neukölln fährt zu einem Gegner, der sich mit Blick auf die bisherige Ausbeute auf Augenhöhe bewegt.

Kommentieren