28.04.2016

Entgegengesetzte Formkurven

Bezirksliga St. 3: Frohnauer SC – Wartenberger SV (Sonntag, 14:00 Uhr)

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der Wartenberger SV am Sonntag im Spiel gegen den Frohnauer SC mächtig unter Druck. Während der Frohnauer SC nach dem 8:1 über die SpVgg Tiergarten mit breiter Brust antritt, musste sich der Wartenberger SV zuletzt mit 0:3 geschlagen geben.

Nach 25 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Frohnauer SC durchschnittlich: zehn Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen. Der Gastgeber führt mit 34 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

Bei einem Ertrag von bisher erst elf Zählern ist die Auswärtsbilanz verbesserungswürdig. Die Saison des Wartenberger SV verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt verbucht der Gast sieben Siege, acht Unentschieden und zehn Niederlagen. Gegenwärtig rangiert das Team von Coach Bernd Tiffert auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Beim Frohnauer SC sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ die Elf von Trainer Bodo Scheffler das Feld als Sieger, während der Wartenberger SV in dieser Zeit sieglos blieb. Besonderes Augenmerk sollte der Wartenberger SV auf die Offensive des Frohnauer SC legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Frohnauer SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Wartenberger SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)