14.12.2016

BSV Al-Dersimspor will Serie ausbauen

Berlin-Liga: BSV Al-Dersimspor – TuS Makkabi (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft der BSV Al-Dersimspor auf den TuS Makkabi. Al-Dersimspor schlug den SV Empor am Samstag mit 4:2 und hat somit Rückenwind. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der TuS Makkabi auf eigener Anlage mit 0:5 dem SV Tasmania geschlagen geben musste.

Mit 16 Punkten auf der Habenseite steht Al-Dersim derzeit auf dem 13. Rang. Daheim hat der Gastgeber die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des BSV Al-Dersimspor liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 50 Gegentreffer fing.

Gegenwärtig rangiert der TuS Makkabi auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Gast auswärts nur fünf Zähler. Jesucristo Kote Lopez ist ein echter Erfolgsgarant beim Aufsteiger. Der Angreifer markierte in der laufenden Saison bereits drei Treffer.

Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Al-Dersimspor dar. In den letzten fünf Spielen schaffte der TuS Makkabi lediglich einen Sieg. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Von der Offensive von Al-Dersim geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ein klarer Favorit fehlt in diesem Spiel. Beide Teams tummeln sich in der gleichen tabellarischen Region.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

BSV Al-Dersimspor

Noch keine Aufstellung angelegt.

TuS Makkabi

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)