14.04.2019

Berlin-Liga: Füchse Berlin - Stern 1900

Füchse knöpfen Stern mit dem 1:1 einen Punkt ab, der aber eigentlich zu wenig ist

Foto: Karkossa

Noch einmal kam Steven Haubitz zum Kopfball, aber Stern-Keeper Slotta bekam noch eine Hand an den Ball und wehrte ihn zur Ecke ab. Das war es, die letzte Chance für die Füchse war verpufft. Der Tabellenletzte musste sich mit einem 1:1 begnügen, das in der aktuellen Situation eigentlich zu wenig ist. „Den Punkt haben sich die Füchse redlich verdient – in einem Spiel auf ziemlich schwachen Niveau“, so lautete das Fazit von Stern-Coach Andreas Thurau.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 16)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken