Teammanagerbericht: 1. Traber FC

Autor: Alexander Buder

12.05.2014

Nachtrag Mariendorfer SV II vs. 1. Traber FC

Im Mariendorfer Derby machten die Gäste vom Traber FC von Beginn an ernst und wollten keinen Zweifel am Ausgang des Spiels aufkommen lassen.
Nach einem regnerischen Samstag glich der Rasen einer Holperpiste, so dass lange, hohe Bälle ein probates Mittel war, um gefährlich vor das Tor zu kommen.
Bereits 10 Minuten nach dem Anpfiff gelang es Traber nach einer schönen Flanke mit 0:1 in Führung zu gehen. Weitere sechs Minuten später gab es aus Sicht der Hausherren einen umstrittenen Elfmeter, der souverän durch verladen des Torhüters verwandelt wurde.(0:2, 16.Min.)
Bevor sich die Gastgeber versahen, stand es nach einem sehenswerten, abgefälschten Distanzschuss bereits 0:3 (22.Min.)
Anschließend ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen, zudem wurde das Spiel nun etwas rauer, weil der eine oder andere Spieler von MSV versuchte ein Zeichen zu setzen und sich den "gelben Karton" beim Schiedsrichte abholte.
Bis auf die Einwechslung des besten MSV Spielers, passierte nicht mehr viel in Durchgang eins.
Nach Wiederanpfiff dauerte es nur acht Minuten, denn nach einem schönen Zusammenspiel markierten die Traberaner mit dem vierten Treffer die frühzeitige Vorentscheidung. (4:0, 54.Min.)
Anschließend wurde auf beiden Seiten gewechselt und der Spielfluss damit ein wenig unterbrochen.
MSV konnte einen eklatanten Stellungsfehler eines frisch eingewechselten Abwehrspielers nutzen und verkürzte auf 1:4. (69.Min.)
Mit den Toren fünf, durch einen schönen Schuss von der Strafraumgrenze (1:5, 74.Min.) und sechs, nach einem schönen Dribbling (1:6, 87.Min.) machten die Traber den Sack zu und konnten das Derby eindeutig für sich entscheiden.


Kommentieren