Teammanagerbericht: SC Siemensstadt

27.08.2013

Sieg im Derby!

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar:
Man wollte unbedingt gewinnen!

Allerdings tat man sich anfangs schwer, Ordnung ins Spiel zu bekommen. Der Spandauer FC Veritas II am Anfang besser und mit mehr Chancen, als dann in der 13. Minute Riedel vom Platz musste (Kreuzband, Gute Besserung Celli!).
Viele Höhepunkte gab es in der ersten Hälfte nicht, da es auch schwer war auf dem Kunstrasen (mit viel Sand) vernünftig zu kombinieren.
Nach einer deutlichen Halbzeitansprache kam der SCS allmählich besser ins Spiel und bekam den Gegner besser in den Griff, der auch konditionell abbaute.
Allerdings bekam die Heimmannschaft einen Elfmeter zugesprochen, welchen aber Michaelis super parierte und somit das 0:0 sicherte.
Letztendlich war es Pöchmann (nach Kopfballvorarbeit von Abbott), der eine der vielen Chancen in der 2. HZ zum mittlerweile verdienten, aber knappen 1:0 Endstand verwertete.

Der Jubel nach dem Spiel war dementsprechend und groß und die "Ungeschlagen-Serie" hält weiter an.

Fazit:
-3 wichtige Punkte auf schwer bespielbarem Kunstrasen, überragender Keeper Michaelis
-Weithin ungeschlagen in der Saison und auf den 3. Platz hochgerutscht


Kommentieren