Zuschauerbericht verfasst von: Kevin Krause

30.10.2013

Unnötige 1:2 Niederlage

Tolles Spiel gegen den Spitzenreiter. Man agierte selbstbewusst gegen die Schöneberger war zweikampfstärker und hatte auch mehr Spielanteile. Verdiente Führung dann in der 65. Minute durch Tim Hochheim (Kopfball) nach Traumflanke von Ademir Hopic zum 1:0.
66. Minute Ausgleich durch Habicht (1:1).
67. Minute 2:1 für Internationale. Torschütze wiederum Nr. 8 Habicht.
2 Minuten haben Internationale gereicht, um die Kreuzberger zu schlagen. Schlusspfiff und die Eintracht stand da, ohne einen Punkt. Fußball ist manchmal richtig ungerecht, zumal auch noch der Schiedsrichter ein ganz klar sauber erzieltes Tor der Eintracht durch Emir Hopic nicht anerkannte.


Kommentieren