11.03.2015

SVG III mit Sieg zum Abschluss

Testspiel: TSV Waake-Bösinghausen – SVG Göttingen III 1:6 (1:2)

Am Dienstag-Abend stand der abschließende Test vor dem Saisonstart für die SVG Göttingen III gegen die erste Mannschaft des TSV Waake-Bösinghausen an. Ein echter Test auf Augenhöhe, beide Teams spielen in der 2. Kreisklasse, die SVG III in der Stadt-Staffel B und der TSV in der Eichsfeld-Staffel A. Für SVG-Trainer Sascha Müller war es ein wichtiger Test, gerade um den aktuellen Leistungsstand zu vergleichen. Wieder mit von der Partie war Routinier Keno Masic, Trainer der zweiten Mannschaft, der mit 42 Jahren immer noch eine tragende Säule im Team ist. Pünktlich um 20 Uhr wurde das spannende Duell in Duderstadt auf den Kunstrasen vom guten Schiedsrichter Arslan Onal angepfiffen.

Die ersten 10 Minuten beschnupperten sich beide Teams sehr vorsichtig, mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Tim Müller eine tolle Kombination der Waaker zum 1:0 abschloss. Als hätten sie es gebraucht, rüttelte der frühe Rückstand die Spieler von Sascha Müller auf. Von nun an lief der Ball kombinationssicher durch die eigenen Reihen, die Zuschauer sahen tolle und sehenswerte Angriffe auf das Waaker Tor. Und so kam es, wie es kommen musste: Der Ausgleich in der 40. Minute durch Niklas Karkossa per Handelfmeter. Kurz vor der Pause war es wieder Niklas Karkossa, der nach tollem Zuspiel von Keno Masic zum 1:2 Halbzeitstand abschloss. Der SVG-Neuzugang Karkossa machte in der zweiten Halbzeit weiter, wo er aufgehört hatte: Er schoss ein Tor. In der 52. Minute landete ein eigentlich verunglückter Freistoß aus 35 Metern zum 1:3 im Waaker Tor. Jetzt kam der Auftritt des starken Patrick Gassmann, der nach einem tollen Solo in der 59. Minute auf 1:4 erhöhte. Das Waaker Team von Trainer Dirk Schmidt fand nun nicht mehr ins Spiel, der Ball lief sehenswert durch die Reihen der SVG. In der 65. Minute das 1:5 durch Neuzugang Moritz Ludwig , der nach tollem Zuspiel des starken Karkossa traf. Nun schien alles zu klappen, in der 75. Minute war es wieder Patrick Gassmann, durch einen langen Pass vom Malte Zinner, der mit Auge die Waaker Abseitsfalle aufhob, zum 1:6-Endstand verwandelte.

Am kommenden Freitag beginnt die Rückrunde für die SVG Göttingen III gegen den SCW Göttingen III. Die Jungs von Trainer Sascha Müller sind heiß und freuen sich auf den Start. Zwei schwere Heimspiele stehen an, eine Woche später folgt dann der Tabellenführer FC Lindenberg Adelebsen II. Der TSV Waake-Bösinghausen reist am Sonntag zum Rückrundenauftakt zur zweiten Mannschaft des RSV Göttingen 05 an die Göttinger Benzstraße.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TSV Waake-Bösinghausen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SVG Göttingen III

Noch keine Aufstellung angelegt.