14.12.2016

Pflichtaufgabe für BFC Preussen

Berlin-Liga: 1. FC Wilmersdorf – BFC Preussen (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der 1. FC Wilmersdorf auf den BFC Preussen. Wilmersdorf musste sich am letzten Spieltag gegen Eintracht Mahlsdorf mit 0:11 geschlagen geben. Der BFC Preussen dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die Zweitvertretung des BFC Dynamo zuletzt mit 6:0 abgefertigt.

Mit nur sieben Zählern auf der Habenseite ziert der 1. FC Wilmersdorf das Tabellenende der Berlin-Liga. Der bisherige Ertrag des Gastgebers in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, ein Unentschieden und 13 Niederlagen. Daheim hat der Tabellenletzte die Form noch nicht gefunden: Die sechs Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit erschreckenden 65 Gegentoren stellt Wilmersdorf die schlechteste Abwehr der Liga.

Mit 27 Zählern aus 16 Spielen steht der BFC Preussen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Saison des Gasts verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt verbucht die Lankwitzer sieben Siege, sechs Unentschieden und drei Niederlagen.

Der 1. FC Wilmersdorf entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den BFC Preussen dar. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des 1. FC Wilmersdorf sein: Der BFC Preussen versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht BFC Preussen hieße. Unwohl fühlt sich Wilmersdorf in der Außenseiterrolle jedoch auch nicht.

Kommentieren