05.09.2014

Paukenschlag im Frauenfußball

BSV Al-Dersimspor zieht beide Mannschaften zurück

Der BSV Al-Dersimspor hat seinen beiden Frauen-Mannschaften mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen und verschwindet damit vollständig von der Berliner Landkarte des Frauenfußballs.

Der Regionalligist konnte bereits am ersten Spieltag vor einer Woche bei Aufsteiger Blau Weiß Beelitz aufgrund von Personalmangel nicht antreten. Neben zahlreichen Verletzungen haben studien- und arbeitsbedingte Austritte die Situation in den vergangenen Tagen verschärft, so dass man beim Kreuzberger Klub die Reißleine zog.

Noch in der Sommerpause hatte der Verein gar eine 2. Großfeldmannschaft gemeldet, die allerdings schon kurz darauf in eine 7er Mannschaft umgemeldet worden war. Nun sind die Lichter bei den Kreuzbergerinnen, die in den vergangenen Jahren einen fulminanten Aufstieg von der Bezirksliga bis in die Regionalliga feiern konnten, erloschen.

Von Daniel Kübler

.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema