08.12.2019

Oberliga: Tennis Borussia - MSV Pampow

Veilchen fahren gegen Aufsteiger Pampow ihren achten Sieg im achten Heimspiel ein

Foto: Hundt

Spitzenreiter Tennis Borussia hat seinen Nimbus der Unversehrtheit im Mommsenstadion gewahrt. Durch das auch in der Höhe verdiente 4:1 gegen Aufsteiger MSV Pampow fuhr die Mannschaft von Trainer Dennis Kutrieb ihren achten Sieg im achten Heimspiel ein. TeBe war zwar von Anfang an spielbestimmend, ging in der ersten Hälfte aber fahrlässig mit den Chancen um. Sogar einen Elfmeter konnten die Veilchen nicht zur Führung nutzen, Fatlum Elezi scheiterte in der 40. Minute an MSV-Torwart Ronny Losereit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 50)

Kommentieren