02.05.2014

Landesliga: Zweimal sechs Punkte zu vergeben

Im Tabellenkeller der 1. Abteilung kommt es am Wochenende zu zwei direkten Duellen

Stehen mit dem Rücken zur Wand: Thilo Reichelt (li.) und Tabellenschlusslicht Grünauer BC. Foto: JouLux

Wenn man Statistiken wie „wenigste Tore“ oder „meiste Gegentore“ liest, ahnt man: Jetzt geht’s um das sportliche Überleben. So auch am 24. Spieltag in der 1. Abteilung der Landesliga. Schlusslicht Grünauer BC empfängt Club Italia, der Spandauer SV trifft auf den BFC Alemannia 1890. Abstiegskampf pur.

GRÜNAUER BC – CLUB ITALIA

Platz 13 war für den Grünauer BC in dieser Saison das höchste der Gefühle. Von dort aus ging es langsam, aber sicher bergab – bis der Landesligist vor vier Spieltagen endgültig den Boden der 1. Abteilung erreichte. Um einen Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben zu erhalten, muss die Mannschaft von Olaf Werner gegen Club Italia unbedingt gewinnen. Fraglich ist allerdings, wie es nach zuletzt drei Niederlagen und 18 Gegentoren um das Grünauer Selbstvertrauen bestellt ist.

Mit Club Italia kommt am Sonntag (14 Uhr) die schlechteste Defensive der gesamten Landesliga an den Buntzelberg. Haarsträubende 104 (!) Gegentore hat das Team von Dennis Rätsch bislang kassiert. Der Abstand auf das rettende Ufer beträgt allerdings „nur“ sechs Punkte. Und auch die Rückrundenbilanz lässt hoffen: In den acht Spielen seit der Winterpause holte Club Italia immerhin acht Punkte.

SPANDAUER SV – BFC ALEMANNIA 1890

Der vergangene Spieltag verlief für den Spandauer SV doppelt bitter. Nicht nur, dass der SSV mit 0:8 beim Friedenauer TSC unterging, das Team von Oliver Bass verlor auch noch Aimen Ayadis, für den die Saison nach einer schweren Fußverletzung gelaufen ist. Noch aber stehen die Spandauer über dem Strich. Damit das so bleibt, sollte am Sonntag (14 Uhr) dringend ein Sieg herausgespielt werden.

Gegner an der Neuendorfer Straße ist der BFC Alemannia 1890. Mit dem Toreschießen tut sich die Mannschaft von Mario Kasztalan nach wie vor äußerst schwer. Lediglich 21 Treffer brachten die Alemannen bislang zustande – der mit Abstand schlechteste Wert der 1. Abteilung. Im Hinspiel setzte sich der BFC allerdings mit 3:1 durch. Ein erneuter Sieg würde den Abstand auf den SSV auf sieben Punkte verkürzen.

Wie die Abstiegsduelle der Landesliga verlaufen sind, lesen Sie ab Montag in der Printausgabe der „Fußball-Woche“.

JL

Kommentieren

Vermarktung: