16.02.2018

Fortino stellt alle in den Schatten

NSF Gropiusstadt II gewinnen Kreisliga B-Hallenturnier

Krönte sich mit den NSF Gropiusstadt II zum Kreisliga B-Hallenchampion: Selim Yalcin (links), hier im Vorrundenspiel gegen Corso/Vineta. Archivfoto: JouLux

Die NSF Gropiusstadt II haben sich am Freitagabend bei der Endrunde des Kreisliga B-Hallenturniers die Krone aufgesetzt. Angeführt wurde das Team von Emre Kitay (11 Punkte, 17:6 Tore) dabei vom überragenden Marco-Antonio Fortino, der mit 14 Treffern (inklusive Vorrunde) zum besten Torjäger avancierte und als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde. Mit 8 Punkten und 8:6-Toren landete Mitfavorit Kickers 1900 II auf Rang zwei, dicht gefolgt von RW Hellersdorf, welches nur aufgrund zweier mehr kassierter Treffer das Nachsehen gegenüber den Schönebergern hatte.

Die Ergebnisse im Überblick

VfB Concordia Britz II - Kickers 1900 II 0:2
BFC Germania 88 - RW Hellersdorf 4:2
NSF Gropiusstadt II - WFC Corso/Vineta 4:0
VfB Concordia Britz II - BFC Germania 88 3:1
Kickers 1900 II - NSF Gropiusstadt II 2:2
RW Hellersdorf - WFC Corso/Vineta 1:1
BFC Germania 88 - NSF Gropiusstadt II 3:7
WFC Corso/Vineta - Kickers 1900 II 1:2
VfB Concordia Britz II - RW Hellersdorf 0:1
Kickers 1900 II - BFC Germania 88 0:0
WFC Corso/Vineta - VfB Concordia Britz II 0:1
NSF Gropiusstadt II - RW Hellersdorf 1:1
BFC Germania 88 - WFC Corso/Vineta 3:0
RW Hellersdorf - Kickers 1900 II 3:2
NSF Gropiusstadt II - VfB Concordia Britz II 3:0

Einen ausführlichen Turnierbericht sowie ein Interview mit Marco-Antonio Fortino lesen Sie am Montag in der Print-Ausgabe der "Fußball-Woche".

Kommentieren

Vermarktung: