04.11.2016

Der Primus kommt

Landesliga St. 1: SSC Südwest – Eintracht Mahlsdorf II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Der SSC Südwest hat am kommenden Wochenende keinen Geringeren als die Zweitvertretung von Eintracht Mahlsdorf zum Gegner. Der SSC gewann das letzte Spiel und hat nun acht Punkte auf dem Konto. Zuletzt kam Mahlsdorf II zu einem 3:0-Erfolg über den 1. FC Schöneberg.

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des SSC Südwest derzeit nicht. Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen.

Mit 22 Punkten aus acht Partien ist Eintracht Mahlsdorf II noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 29 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Zuletzt lief es erfreulich für den Aufsteiger, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SSC sein: Mahlsdorf II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Der SSC Südwest hat diesmal mit Eintracht Mahlsdorf II eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der Aufsteiger ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz. Wahrlich keine leichte Aufgabe für den SSC, da Mahlsdorf II 14 Punkte mehr auf dem Konto hat.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SSC Südwest

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Eintracht Mahlsdorf II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)