10.03.2019

Berlin-Liga: TSV Rudow - SV Tasmania

Tasmania siegt in Rudow klar mit 5:1 – TSV-Coach Müller wechselt in der Pause dreimal

Im beliebten Neuköllner Derby stand für beide Kontrahenten einiges auf dem Spiel. Die Gäste wollten ihre gute Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft behalten und die Gastgeber hatten aufgrund der 1:5-Niederlage aus dem Hinspiel etwas gutzumachen. Dazu kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Toptorjäger Üre gegen Hartwig, das ebenfalls einiges an Brisanz beinhaltete. Während das letztere Duell bei jeweils einem Treffer remis ausging, kassierten die Rudower erneut eine deutliche, auch in dieser Höhe verdiente Heimschlappe, die das Hinspielergebnis wiederholte und den Tasmanen weiteren Auftrieb für ihre Jagd auf den Tabellenführer Sparta Lichtenberg gab.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 11)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken