04.11.2016

Bei Hilalspor hängen die Trauben hoch

Landesliga St. 2: Hilalspor – TSV Mariendorf 97 (Sonntag, 14:00 Uhr)

Hilalspor empfängt den TSV Mariendorf 97. Am vergangenen Sonntag ging Hilalspor leer aus – 2:3 gegen SF Johannisthal. Auf heimischem Terrain blieb der Mariendorf am vorigen Sonntag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den SC Gatow ohne Punkte.

Mit zwölf Zählern aus acht Spielen steht Hilalspor momentan im Mittelfeld der Tabelle. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher vier Siege und kassierte vier Niederlagen. Der Aufsteiger präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 24 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Hilalspor.

Mariendorf findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der Gast förderte aus den bisherigen Spielen zwei Siege, ein Remis und vier Pleiten zutage. Zuletzt lief es recht ordentlich für Hilalspor – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TSV Mariendorf 97 lediglich einmal die Optimalausbeute. Die Hintermannschaft des Mariendorf ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Hilalspor mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Hilalspor gewann den Großteil seiner Punkte zu Hause, insgesamt neun Zähler. Aus diesem Grund dürfte Hilalspor sehr selbstbewusst auftreten. Gemäß Tabellensituation und aktueller Form hat Hilalspor die Favoritenrolle inne. Herschenken wird Mariendorf die Begegnung aber sicher auch nicht.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

Hilalspor

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Mariendorf 97

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)