21.02.2018

Anton Bulland dreht auf

Drumbo Cup: Sachsenwald-Grundschule triumphiert in Zehlendorf

Schoss die Sachsenwald-GS mit vier Treffern in den K.o.-Spielen quasi im Alleingang in die Final-Vorrunde: Anton Bulland (rechts). Foto: contrast

Jetzt sind es schon sechs! Mit der Sachsenwald-Grundschule und der Clemens-Brentano-Grundschule stehen die nächsten Teilnehmer für die Final-Vorrunde des 44. Drumbo Cups am 15. und 16. März fest.

Während sich die Sachsenwald-Grundschule am Mittwoch den Siegerpokal in Steglitz-Zehlendorf sicherte, ist die Clemens-Brentano-Grundschule als Zweitplatzierter des Bezirks ebenso für die Runde der letzten 24 qualifiziert. Beide Teams waren ausgeglichen besetzt und steigerten sich von Spiel zu Spiel: Sowohl die Sachsenwald-Grundschule (ein Sieg, ein Unentschieden, eine Niederlage) als auch die Clemens-Brentano-Grundschule (ein Sieg, ein Unentschieden, eine Niederlage) zeigten in der Gruppenphase noch leichte Startschwierigkeiten und zogen lediglich als Zweitplatzierter in die K.o.-Spiele ein.


Dort drehte dann vor allem Anton Bulland von der Sachsenwald-Grundschule so richtig auf: Erst schnürte er beim 3:2-Erfolg im Halbfinale über die Kro­nach-Grundschule einen Doppelpack, ehe ihm selbiges im Endspiel gegen die Clemens-Brentano-Grundschule (2:0) gelang. Anders als bei den vorherigen Bezirks­endrunden wurden in Steglitz-Zehlendorf die Plätze fünf und sieben nicht ausgespielt. Stattdessen diente das Abschneiden in der Gruppenphase als Gradmesser. So landete die Grundschule an der Bäke auf Rang fünf. Den sechsten Platz belegte die Evangelische Schule Steglitz. Siebter wurde die Nord-Grundschule, Achter die Königin-Luise-Stiftung.

Das Spiel um Platz drei entschied indes die John-F.-Kennedy-Schule gegen die Kronach-Grundschule durch zwei Treffer von Keanu Kohlemann mit 2:1 für sich.

Maximilian Wölfl

Kommentieren

Vermarktung: