12.02.2019

Brandenburg 03 entlässt Erfolgstrainer

Nicht mehr am Ball: Tuurjalai Zazai.

Platz zwei in der Landesliga, allerbeste Aufstiegschancen in Richtung Berlin-Liga - dennoch hat sich der FC Brandenburg 03 am Dienstag von Trainer Tuurjalai Zazai (36) getrennt. "Unfassbar", sagte der Trainer gegenüber der Fußball-Woche. "Ich bin am Dienstag um 9 Uhr ins Büro zitiert worden. Dort wurde mir mitgeteilt, dass sich der Verein für einen anderen Trainer entschieden hat. Es gab keine Begründung für meinen Rausschmiss."

Zazai stieg 2017 mit Brandenburg 03 in die Landesliga auf, belegte im ersten Jahr mit 36 Punkten Rang zehn. Aktuell haben die Charlottenburger aus 15 Spielen bereits 33 Punkte geholt und liegen bei einem Spiel in der Hinterhand vier Punkte hinter Spitzenreiter SC Gatow auf Rang zwei. "Ich wäre zu 100 Prozent mit Brandenburg 03 aufgestiegen", betont Zazai, der sich sichtlich geschockt zeigte von seiner Entlassung: "Das ist hart, das hat mich getroffen."
Vereinspräsident Fikret Dogan bestätigte am Dienstagnachmittag die Demission Zazais. "Es ist für beide Seiten besser, wenn wir uns trennen", sagte Dogan. "Wir wünschen ihm alles Gute." Einen Grund für die Trainerentlassung nannte er nicht. Wer die Nachfolge von "Tuli" Zazai antritt, entscheidet sich vielleicht schon auf der Vorstandssitzung am morgigen Mittwoch. (um)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften