21.05.2018

Pokalfinale: BFC Dynamo - Berliner SC

Dadashov beschert BFC den Cup zum Abschied

Sensationen gibt es eben nicht von der Stange. Zwei Tage nach dem Frank­furter Coup im DFB-Pokal gegen die Bayern setzte sich im Finale des Berliner Pilsner-Pokals der Favorit durch. Der Regionalligist BFC Dynamo gewann gegen den Berlin-Ligisten Berliner SC mit 2:1 und verteidigte den im Vorjahr gewonnenen Cup erfolgreich. Rufat Dadashov machte in seinem letzten Spiel für Dynamo seinem Klub ein schönes Abschiedsgeschenk und erzielte am Pfingstmontag vor 6.428 Zuschauern im Jahn-Sportpark beide Tore für den Favoriten. Für den BSC traf in der 2. Minute der Nachspielzeit Louis Arnst mit einem verwandelten Elfmeter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 21)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema