25.02.2018

Regionalliga: FC Viktoria 89 - Lok Leipzig

Viktorias starker Keeper Kühn entnervt Loks Angreifer

Unter den gegebenen Umständen (eiskalte Temperaturen und tiefgefrorener Boden) lieferten sich die Kontrahenten einen durchaus akzeptablen Fight. Lok, seit dem 27. Januar (0:2 in Meuselwitz) erstmals wieder im Ligaeinsatz, kam mit dem ersten Angriff gleich zu einer guten Schusschance durch Pfeffer. Kühn parierte sehenswert. In der Folge erarbeiteten sich lauf- und kampfstarke Berliner dann aber leichte Vorteile.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 9)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema