Willkommen auf unserer Teammanager Infoseite

Hier erläutern wir euch die Vorteile der Teammanager-Funktionalität und zeigen, wie einfach es ist mitzumachen.


Was ist der Teammanager?

Der Teammanager hat die Möglichkeit, seine Mannschaft auf unserem Portal zu präsentieren. Es können Kader, Spielerprofil/Bild, Spieldaten (Aufstellung/Wechsel/ Torschützen und Vorlagengeber) und vieles mehr gepflegt werden. Zudem können News und Spielberichte aus deiner Perspektive verfasst werden.


Wer kann Teammanager werden?

Grundsätzlich kann jeder Teammanager werden. Um den Kader anzulegen und Spieldaten zu pflegen, ist es aber hilfreich, entweder Bestandteil des Teams zu sein oder zumindest einen engen Draht zur Mannschaft zu haben. Selbstverständlich kann die Pflege auch auf verschiedene Personen verteilt werden. Grundsätzlich können beliebig viele Teammanager für eine Mannschaft aktiv sein.


Was ist das Ziel des Teammanagers?

Stellt jede Mannschaft der Liga/Staffel einen Teammanager, der die Daten verlässlich pflegt, können viele spannende und interessante Statistiken für Trainer, Mannschaft und Fans präsentiert werden. Einzigartig: aktive Teammanager wirken automatisch an der Portal-Berichterstattung mit. Gib dem regionalen Sport den Stellenwert, den er verdient. Ihr seid die Experten!


Wie wird man Teammanager?

Es ist ganz einfach. Zunächst musst du dich auf fussball-woche.de registrieren. Anschließend sendest du eine E-Mail mit folgenden Informationen an die Redaktionsleitung ( webmin@fussball-woche.de ):

  1. Vollständiger Name des zu betreuenden Teams
  2. Deine Funktion dort (Spieler, Trainer, Offizieller, Fan)
  3. Die entsprechende Liga/Staffel

Die Redaktion vergleicht die Übereinstimmung der E-Mail-Adresse und informiert dich über die Freischaltung. Sobald diese erfolgt, erhältst du eine Bestätigungsmail.


Besonderheit:

Die Pflege des Spielerprofils setzt das Einverständnis des jeweiligen Spielers voraus. Mit der Dateneingabe garantiert der Teammanager automatisch den Erhalt dieser Einverständniserklärung.


Vermarktung: