Teammanagerbericht: 1. FFV Spandau

Autor: Ralf Wunderlich

28.10.2013

Kollektiv-Blackout in Halbzeit 2

Einsatz- und lauffreudige Amateure II gewannen hochverdient, auch in dieser Höhe, gegen in Halbzeit 2 komplett indisponierte Spandauer. War das Spiel in den ersten 45 Minuten noch ausgeglichen (1:1), konnte der FFV nach dem 1:2 unmittelbar nach der Pause nicht einen einzigen Angriff mehr initiieren. Das Spiel fand ausschließlich in der FFV-Hälfte statt und man muss einen kollektiven Blackout konsternieren. Absolut gar nichts passte mehr zusammen bei den Spandauern. Ein gebrauchter Tag, bei dem einzig der Sonnenschein und die angenehmen Temperaturen überzeugen konnten. Das 2:5 (Standard) kurz vor dem Abpfiff war die erste und einzige Chance für die Gäste in Halbzeit 2. Schade. Nun steht das Team ganz hinten drin. Mal sehen, wie es da wieder rauskommt.


Kommentieren