03.04.2017

Yildirim-Show im Halbfinale

Metropolitan School gewinnt Endrunde in Mitte

In Torlaune: Methehan Yildirim von der Metropolitan School. Foto: contrast

 Methehan Yildirim wollte gar nicht mehr groß jubeln. Der wendige Rechtsfuß hatte soeben im Halbfinale gegen die Humboldthain-Grundschule den Treffer zum 4:1 markiert. Dem Youngster entlockte das allerdings nur noch ein müdes Lächeln. Wer konnte es ihm verdenken, hatte er bereits die vorigen drei Treffer erzielt und die Metropolitan School damit quasi im Alleingang ins Finale der Endrunde in Mitte und dem damit verbundenen Einzug in die Final-Vorrunde des Drumbo Cups geführt. Die Partie endetete schließlich 7:1, zu seinen vier Treffern kam noch eine sehenswerte Vorarbeit zum 5:1 hinzu. Auch am Finalsieg gegen die Grundschule am Arkonaplatz, die im zweiten Halbfinale nach zwischenzeitlichem 0:1-Rückstand das Canisius-Kolleg noch mit 2:1 bezwang, hatte Yildirim seine Aktien: Nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen waren, verwandelte er den vierten Sechsmeter sicher – zum wahren Helden avancierte jedoch ein anderer: Torhüter Ole Fuhrmann parierte erst zwei Sechsmeter, um den entscheidenden fünften höchstpersönlich in die Maschen zu dreschen.

Mit einem weinenden Auge verfolgte die Carl-Bolle-Schule das Endspiel. Im letzten Gruppenspiel führte sie gegen
das Canisius-Kolleg bis acht Sekunden vor Schluss mit 1:0 und wäre ins Halbfinale eingezogen. Doch dann leistete sich die „Bolle“ das vierte Foul, den fälligen Zehn-Meter-Strafstoß verwandelte das Canisius-Kolleg sicher. Nun war die Carl-Bolle-Schule mit der Humboldthain-Grundschule wieder punktgleich – und weil die Humboldthain-Grundschule den direkten Vergleich für sich entschieden hatte (1:0), zog sie und nicht die Carl-Bolle-Schule ins Halbfinale ein. Mit dem 2:1-Sieg im Spiel um Platz fünf gegen die Hansa-Grundschule fand das Turnier für die „Bolle“ aber dennoch ein versöhnliches Ende.

Auf Rang sieben landete die Vineta-Grundschule – sie siegte im Platzierungsspiel über die Carl-Kraemer Grundschule 4:1 –, Dritter wurde das Canisius-Kolleg, das im Aufeinandertreffen mit der Humboldthain-Grundschule mit 3:1 als Sieger vom Platz ging.


M. Wölfl

Kommentieren

Vermarktung: