Mein Fußball-Woche

17.12.2014

TeBe kassiert frühe Gegentore

C-Jugend Verbandsliga

Der 1. FC Union bleibt Tabellenführer, ohne am Wochenende gespielt zu haben. Die Partie bei Hertha 03 wurde auf den 15. Februar verlegt, weil die Zehlendorfer auf einem Turnier in Osnabrück weilten. Eine Serie von vier Niederlagen beendete hingegen Hertha BSC.

Am Mittwoch wurde der Berliner SC niedergekämpft, am Sonntag gelang ein Erfolg beim SV Empor. Spielerisch traten die Herthaner kaum verändert in Erscheinung. Der Unterschied gegenüber der Niederlagenserie war die bessere Chancenverwertung. Tennis Borussia leistete sich derweil viele individuelle Abwehrfehler. Dem 1:8 im Nachholspiel gegen den 1. FC Union folgte ein 0:3 gegen die Füchse. Frühe Gegentore leiteten die Niederlagen ein.

Hertha BSC – Berliner SC 3:1 (2:1)
TORE: Alimler, Werthmüller, Ramic – Bilbija.

1. FC Union – Tennis Borussia 8:1 (4:0)
TORE: Eidtner (4), Werner, Sitz (FE), Glöckner, Schubert – Freiwald.

BFC Dynamo – SC Charlottenburg 0:3 (0:2)
TORE: Sennur (3).

Berliner SC – FC Internationale 1:0 (0:0)
TOR: König.

Berliner AK – FC Viktoria 89 0:3 (0:1)
TORE: Sengün (2), Ibrahim.

SC Staaken – Frohnauer SC 0:2 (0:2)
TORE: Krentzel (2).

SV Empor – Hertha BSC 0:3 (0:1)
TORE: Ramic, Weber, Galesic.

Tennis Borussia – Füchse Berlin 0:3 (0:2)
TORE: Sen, Maarouf, Nezaj.

Von Manfred Gräf

.

Kommentieren

Vermarktung: