04.04.2017

Shukri wird zum Helden

Drumbo Cup: Bürgermeister-Herz-GS sichert sich Rang zwei

Jubel bei der Bürgermeister-Herz-GS nach dem Sieg im Sechsmeterschießen. Foto: contrast

Spannung pur in Friedrichshain-Kreuzberg! Während die Thalia-Grundschule ganz souverän ihr Ticket für die Final-Vorrunde löste und bereits vor dem letzten Spiel als Sieger feststand, hätte der Kampf um Rang zwei kaum nervenaufreibender sein können. Nach Abschluss der insgesamt 15 Begegnungen waren die Justus-von-Liebig-Grundschule und die Bürgermeister-Herz-Grundschule sowohl punkt- als auch torgleich. Auch der direkte Vergleich war unentschieden (0:0) ausgegangen. Ein Entscheidungsschießen musste her. 14 Sechsmeter später stand der Sieger fest: Bürgermeister-Herz-Grundschule. Umjubelter Matchwinner wurde Torhüter Tariq Shukri, der zwei Schüsse parierte und einen höchstselbst verwandelte.

Mit einem 2:1-Sieg gegen das Dathe-Gymnasium und einem 1:1 gegen die Schule am Traveplatz in das Turnier
gestartet, vollbrachte die Bürgermeister- Herz-Grundschule das Kunststück, drei torlose Remis in Serie einzufahren. Überhaupt geizten die Teams mit Treffern: Gleich sieben der insgesamt 15 Spiele endeten 0:0.

Die einzige Ausnahme bildete Turniersieger Thalia-Grundschule. Das Team von Trainer Dirk Seidler stellte sich früh als beste Mannschaft heraus, verlor keines ihrer fünf Spiele (vier Siege, ein Unentschieden). Neben Finn-Luca Paschke und Anas Boukara wusste vor allem der emsige Leander Popp zu gefallen. Der wohl schönste Treffer gelang allerdings Ole Petscher. Beim 5:1-Erfolg gegen das Dathe-Gymnasium beförderte er den Ball nach einen Freistoß mit der Hacke ins Tor. Es war das zwischenzeitliche 4:0.


M. Wölfl

Kommentieren

Vermarktung: