16.10.2017

Schalke 04 schlägt Hertha

Bundesliga: Hertha BSC – FC Schalke 04, 0:2 (0:0)

Der FC Schalke 04 gewann das Samstagsspiel gegen Hertha BSC mit 2:0. Auf dem Papier ging Schalke 04 als Favorit ins Spiel gegen Hertha – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Trainer Domenico Tedesco gab in der Startelf Di Santo, Burgstaller, Meyer und Stambouli den Vorzug. Konoplyanka, Nastasic, McKennie und Embolo erhielten eine Pause. 


Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit, bei der man ohne große Probleme sein Tippspiel verfolgen konnte, erwies Genki Haraguchi seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er in der 44. Minute mit der Roten Karte vom Platz flog. Torlos verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich in die Pause. Zum Seitenwechsel ersetzten Mathew Leckie und Davie Selke per Doppelwechsel ihre Mannschaftskameraden Salomon Kalou und Ondrej Duda auf dem Spielfeld. In der 54. Minute verwandelte Leon Goretzka dann einen Elfmeter für den FC Schalke 04 zum 1:0. Zuvor hatte Darida von Hertha Harit zu Fall gebracht. Der Gast wollte mehr und wurde mit Aktionen von Goretzka und Di Santo wiederholt gefährlich. Guido Burgstaller beförderte das Leder mit einem Rechtsschuss zum 2:0 zugunsten von Schalke 04 über die Linie (78.). Letzten Endes ging S04 im Duell mit Hertha als Sieger hervor.
Hertha BSC rutscht mit dieser Niederlage auf den 13. Tabellenplatz ab. Der letzte Dreier liegt für Hertha bereits drei Spiele zurück.

Durch die drei Punkte gegen Hertha BSC verbessert sich der FC Schalke 04 auf Platz sechs. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Schalke 04 deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist S04 in diesem Ranking auf. Kommenden Sonntag muss Hertha reisen. Es steht ein Gastspiel beim SC Freiburg auf dem Programm (Sonntag, 15:30 Uhr). Der FC Schalke 04 hat nächste Woche den 1. FSV Mainz 05 zu Gast.

Kommentieren

Vermarktung: