14.12.2016

NBSC will dreifach punkten

Berlin-Liga: BFC Dynamo II – Nordberliner SC (Sonntag, 14:00 Uhr)

Entgegen dem Trend – die Zweitvertretung des BFC Dynamo schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gastgeber im Duell mit dem Nordberliner SC wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt kassierte der BFC II eine Niederlage gegen den BFC Preussen – die elfte Saisonpleite. Der NBSC dagegen gewann das letzte Spiel gegen den BSV Hürtürkel mit 2:0 und liegt mit 19 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Der BFC Dynamo II steht aktuell auf Position 15 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Daheim hat die Weinroten die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Offensive des BFC II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zwölf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Der Nordberliner SC findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Nach 16 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast sechs Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto. In der Fremde ist beim NBSC noch Sand im Getriebe. Erst sieben Punkte sammelte man bisher auswärts. 22:41 – das Torverhältnis des Nordberliner SC spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Torjäger des NBSC sind Justin Hippe mit sechs Toren und Jonas Göhler, der vier Treffer erzielte. In den letzten fünf Spielen schaffte der Nordberliner SC lediglich einen Sieg.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

BFC Dynamo II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Nordberliner SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)