28.06.2016

Michael Wolf wird neuer U 17-Trainer des Berliner AK

Neue Aufgabe für den erfahrenen Coach

Neue Aufgabe für den einstigen Deutschen Meister der A-Junioren: Michael Wolf übernimmt die B-Junioren des Berliner AK. Foto: JouLux

Mit drei Punkten Vorsprung auf den Frohnauer SC sicherte sich die U 17 des Berliner AK in der abgelaufenen Spielzeit hauchdünn die Berliner Meisterschaft. Da kein Verein aus Brandenburg für die Aufstiegsspiele gemeldet hat, tritt der BAK-Nachwuchs in der kommenden Saison in der Regionalliga an. Coach Dominik Ludwig wird den Verein dennoch verlassen und in der kommenden Saison die A-Jugend des FC Viktoria 89 trainieren. Sein Nachfolger ist nun gefunden: Michael Wolf wird die U 17 des BAK in ihre erste Regionalligasaison führen.

Wolf gewann im Jugendfußball alles was es zu gewinnen gibt, darunter auch die Deutsche Meisterschaft mit den A-Junioren von Hertha BSC im Jahre 2000. Zu seinen weiteren Stationen zählen die U 19 des Hamburger SV, die 1. Herren des Lichterfelder FC (heute FC Viktoria 89), die U 17 von Tennis Borussia sowie die 1. Herren des Berliner SC, für den er auch als Sportlicher Leiter aktiv war. Zuletzt trainierte er die U 14 des BSC.

Kommentieren

Vermarktung: