07.08.2013

Hohenstein verdrängt Croatia

Am Wochenende wurde in Hohenstein-Ernstthal der zweite Spieltag der NOFV-Futsal-Liga mit vier Paarungen abgeschlossen. Gastgeber VfL 05 Hohenstein-Ernstthal landete dabei im ersten Spiel einen Kantersieg gegen den Brandenburg-Vertreter Futsal Team Neuenhagen, der mit 13:2 förmlich vom Parkett gefegt wurde. Auch der zweite Vertreter aus Sachsen, Futsal Giganten Westsachsen, konnte sich in seiner ersten Partie mit 8:2 gegen die HSG Uni Greifswald durchsetzen, obwohl die Nordlichter bereits mit 2:0 geführt hatten.

Mit seinem zweiten Tagessieg hat der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal gegen die HSG Uni Greifswald die Tabellenspitze zurückerobert. Auch die Futsal Giganten Westsachsen konnten ihre zweite Partie gegen Neuenhagen trotz Pausen-Rückstand für sich entscheiden. Somit treffen am nächsten Spieltag in Berlin (7. September in der Union-Sporthalle) die ersten vier der Tabelle in Berlin aufeinander. Geradegerückt werden kann die Tabelle erst, wenn seitens des NOFV-Sportgerichtes die Wertungen der ausgefallenen Partien von SV Eintracht Magdeburg vor einer Woche in Berlin vorgenommen wurde.

Anfang September steht dann der dritte Doppelspieltag mit Partien in Jena-Lobeda, dort treffen SV Lobeda 77, SV Eintracht Magdeburg, Futsal Team Neuenhagen und die HSG Uni Greifswald aufeinander und in Berlin, die beiden Berliner Vertreter SD Croatia Berlin und FC Viktoria 89 auf die beiden sächsischen Vertreter VfL Hohenstein-Ernstthal und Futsal Giganten Westsachsen treffen, an.

Kommentieren

Vermarktung: