05.02.2017

Frauen-Masters: Hohen Neuendorf siegt erneut

Unions Zweite setzt sich im vereinsinternen Duell durch

Eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum: Bei der 20. Auflage des Berliner Hallenmasters in der Sporthalle Schöneberg setzte sich Vorjahressieger BW Hohen Neuendorf im Finale mit 5:0 gegen den Berlin-Ligisten 1. FC Union II durch, der im Halbfinale die eigene Erste herausgeworfen hatte. Das Endspiel bestimmte jedoch der Zweitligist. Die Tore erzielten Konsek (2) , Szuh (2) und Kurrek. Dittrich und Janowitz besaßen auf der anderen Seite gute Chancen für Union, scheiterten allerdings an Keeperin Buchholz. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 6)

Kommentieren

Vermarktung: