28.01.2018

D-Mädchen-Hallenmeisterschaft: Rosa Kull als Matchwinnerin

D-Mädchen von Berolina Mitte holen Hallentitel – 1:0 im Finale gegen FC Internationale

Auch wenn sie bei den Einzelauszeichnungen leer ausging: Rosa Kull von BW Berolina Mitte drückte der Berliner Hallenmeisterschaft der D-Mädchen ihren Stempel auf: Erst bereitete sie im Halbfinale gegen den 1. FC Union das entscheidende 2:1 vor, dann schoss sie im Finale gegen den FC Internationale nach einer feinen Kombination über Mathilde Zeuzem das goldene Tor – und damit Bero Mitte zum Titel. „Rosa ist eine ganz fleißige Spielerin und hat einen großen Anteil am Triumph“, lobte Bero Mitte-Trainer Stephan Marx, der indes der gesamten Mannschaft ein Kompliment machte: „Der Gewinn der Hallenmeisterschaft ist ein Verdienst aller Spielerinnen – auch der, die bei der Endrunde nicht dabei waren.“ Schließlich habe man zusammen auf diesen Erfolg hingearbeitet. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 5)

Kommentieren

Vermarktung: