31.03.2016

Club Italia will weiter Boden gutmachen

Bezirksliga St. 3: Club Italia – TSV Lichtenberg (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für den TSV Lichtenberg zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der Club Italia nun ohne Niederlage. Während der Club Italia nach dem 5:2 über den Wartenberger SV mit breiter Brust antritt, musste sich der TSV Lichtenberg zuletzt mit 2:3 geschlagen geben.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Club Italia. Auf dem 13. Platz der Hinserie nahm man von Club Italia wenig Notiz. Der aktuell zweite Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz des Club Italia derzeit nicht. Die Torjäger des Gastgebers sind Tshomba Luvumbu Oliveira mit fünf Toren und Mahmud-Khalid Zeidan, der drei Treffer erzielte.

In den letzten fünf Spielen schaffte der TSV Lichtenberg lediglich einen Sieg. Auf des Gegners Platz verbuchte der Gast bislang erst sechs Punkte. Gegenwärtig rangiert die Mannschaft von Dennis Kiesel auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des Club Italia sein: Der TSV Lichtenberg versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe