Mein Fußball-Woche

12.02.2017

B-Mädchen: Der siebte Streich für Union

4:3-Finalsieg gegen Hertha 03 nach Sechsmeterschießen

Der 1. FC Union hat sich zum siebten Mal in Folge zum Berliner Hallenmeister der B-Mädchen gekrönt und damit seit Einführung des Turniers alle Titel gewonnen. Auch wenn das Finale gegen Bundesliga-Konkurrent Hertha 03 erst im Sechsmeter-Schießen gewonnen wurde, gewann am Ende mit den Unionerinnen das stärkste Team. So war Union-Coach Fiedler am Ende auch glücklich: „Das gibt uns viel Motivation für die schwere Aufgabe in der Rückrunde. Wir hatten kein einziges Mal Hallentraining, dafür ist das eine großartige Leistung gewesen.“

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 7)

Kommentieren

Vermarktung: