14.06.2015

A-Jugend-Regionalliga: Viktoria hofft, BAK zittert

Die A-Jugend von Viktoria 89 hat am letzten Regionalliga-Spieltag das Fernduell mit dem Halleschen FC für sich entschieden und dank des Kantersieges beim Berliner AK aufgrund der besseren Tordifferenz den Sprung auf Rang zwei geschafft. Während für Viktoria am Sonntag die Relegation gegen den Nord-Zweiten VfL Osnabrück ansteht, muss der BAK als Viertletzer um die Regionalligazugehörigkeit zittern. Scheitert Viktoria am VfL, steigt der BAK in die Verbandsliga ab. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 25)

.

Kommentieren

Vermarktung: