04.02.2018

A-Jugend-Hallenmeisterschaft: Schubert schießt VSG ins Glück

Altglienicke triumphiert im Sechsmeterschießen

Die Spannung war zweifellos auf dem Siedepunkt, als es im Finale nach der regulären Spielzeit zwischen der VSG Altglienicke und dem BFC Preussen 1:1 stand – und es anschließend ins Sechsmeterschießen ging. Die Entscheidung fiel schließlich im fünften Paar: Preussens Saygin hatte den Ball an den Pfosten gehämmert, während Altglienickes Schubert sicher zum 4:3-Endstand vollstreckte. Jubelnde Altglienicker konnten den Pott aus den Händen von BFV-Präsident Bernd Schultz entgegennehmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Fußball-Woche (Ausgabe Nr. 6)

Kommentieren

Vermarktung: